Homepage Prof. Dr. Petia Genkova
  HomepageProf. Dr. Petia Genkova
Das neue Buch ist da "Nicht nur die Liebe zählt ..."

„Nicht nur die Liebe zählt ...“ Lebenszufriedenheit und kultureller Kontext 548 Seiten, ISBN 978-3-89967-534-4
„Nicht nur die Liebe zählt ...“
Lebenszufriedenheit und kultureller Kontext
Der Psychologie wird oft vorgeworfen, dass sie nur wenige Antworten gibt auf die
Fragen, die die Menschen sich im Alltag stellen. Diese Lücke wird durch psychologisierende
Laien- und Selbsthilfeliteratur gefüllt, wobei deren Aussagen im Alltag
überwiegend mit den wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen verwechselt werden.
Zu einem dieser Themen gehört die Frage, wie man glücklich werden kann,
und damit verbunden, wie man Liebe, Erfolg und Bewunderung erlangen kann: "Alles,
was im Leben zählt". Häufig wird stundenlang über das falsche Timing, den falschen

Ort und die alles hemmenden Umstände im eigenen Leben und die besseren

Gelegenheiten, die man woanders hätte, nachgegrübelt. Zum einen ist die Idee

für diese Studie aus wissenschaftlichem Interesse entstanden, sich eher mit positiven

Phänomenen und deren Förderung auseinanderzusetzen anstatt mit negativen

Phänomenen und den Möglichkeiten, sie zu verhindern, und zum anderen aufgrund

der fehlenden empirisch ermittelten Antworten, warum sich die Menschen

an einem anderen Ort und zu einer anderen Zeit einmal - statt hier und jetzt - bessere

Chancen auf Glück versprechen.

Da es relativ viele Untersuchungen - darunter auch zahlreiche Kulturvergleiche -

gibt, die Wohlstand und objektive Kriterien mit Wohlbefinden in Zusammenhang

bringen, stellt sich die Frage, welche Kultur mit ihren Regeln, Normen und Traditionen

dazu führt, dass Menschen, die in dieser Kultur ihre Sozialisation durchgemacht

haben, sich in ihr glücklich fühlen. Eine andere Frage ist, ob diese Paradiesvorstellung

vom Glücklichsein an einem anderen Ort und zu einer anderen Zeit

universell ist: Wollen alle Menschen immer woanders sein? - Was schon ein Hinweis

darauf wäre, dass sie sich unwohl fühlen. Die dritte Frage, auf die in dieser

Untersuchung eine Antwort gesucht wird, beschäftigt sich damit, was es eigentlich

ist, was in den Vorstellungen der Menschen "wirklich zählt", damit sie sich glücklich

fühlen.

Diese kulturvergleichende Untersuchung (Deutschland, Bulgarien, Frankreich und

China) stellt einen neuen Ansatz vor, der bisher noch nicht intensiv untersucht wurde.

Das daraus entstandene Werk zeichnet sich nicht nur durch solide wissenschaftliche

Methodik aus, sondern ist durch seine interessanten Ergebnisse auch eine

lesenswerte Lektüre für ein breites Publikum sowohl aus der Wissenschaft als

auch aus der Praxis.

Eine Zusammenfassung im PDF Format steht bereit unter:

http://www.phil.uni-passau.de/genkova/img/genkova_habilschrift.pdf
Druckversion Druckversion | Sitemap
Herzlich Willkommen auf meiner Internetpräsenz !! http://www.genkova.de